Über uns

Guten Tag!

Mein Team und ich freuen uns sehr, Dich auf unserer Website begrüßen zu dürfen!

Kennt Ihr eigentlich die Geschichte, wie wir zum Gluckigluck gekommen sind?

Alles begann mit einem Brunch bei meiner britischen Freundin Victoria im Sommer 2011 in Berlin! Was wollt ihr trinken? Wasser! Was ist das für ein Fisch? Kennst du Vics tollen Fisch nicht? Nö. Na, dann pass mal auf: Kippen, hüpfen, glucksen, gurgeln, rülpsen! Was war denn das? Der Fisch oder was? Ich habe mich kaputtgelacht und alle um mich herum auch! Das ist Vics Hochzeitsgeschenk von ihrer britischen Familie! Dieser Krug ist in England Kult und jede Familie sollte ihn haben. Es gibt ihn schon seit über 150 Jahren!! Ich will auch einen!!! Ja, das wollen wir auch, aber hier ist er nicht erhältlich und in England ist es schwer, ihn online zu bekommen! Nun, kein Problem, ich kümmere mich darum!

So begann meine Bekanntschaft mit dem Fischkrug! So viele Jahre sind nun vergangen und die Fische und ich sind gute Freunde geworden. Wir konnten nicht nur Familienmitglieder und Freunde damit beglücken, sondern auch unzählige andere Menschen in Deutschland und Europa, die sich ein wenig Schwung in ihren Alltag wünschen!

Es macht so viel Spaß, ihn zu verkaufen - auch wenn wir uns für den Online-Verkauf entschieden haben, würden wir uns wünschen, eure lächelnden und lachenden Gesichter zu sehen, wenn ihr den Fischkrug zum ersten Mal ausprobiert!

Und natürlich hat dieses traditionelle Kultdesignobjekt seine eigene Geschichte:

Die Gluggle Jugs wurden ursprünglich von Thomas Forester & Son in Staffordshire in den späten 1870er Jahren hergestellt.

Die meisten Menschen werden diese Krüge jedoch mit der Dartmouth Pottery in Verbindung bringen, die ursprünglich einen fischförmigen Wasserkrug herstellte, den sie "Gurgling Fish Jugs.....eine Neuheit, die immer Aufmerksamkeit erregt" nannte.

Ein besonderes Paar Krüge wurde 1958 für die Königin und Prinz Philip anlässlich ihres Besuchs im Britannia Naval College zur Verleihung der neuen Flaggen hergestellt.

Der kommandierende Offizier des Colleges gab die Krüge in Auftrag, die 9 Zoll groß, grün glasiert und mit den königlichen Insignien und dem Datum 28. Juli 1958 versehen waren. Dieses Geschenk trug zweifellos zur Popularität der Krüge bei, und sie wurden zu begehrten Sammelobjekten.

Sie wurden auch als Werbeartikel von Brauereien verwendet, und im Laufe der Jahre wurden Hunderte davon hergestellt, um für "Plymouth Gin" zu werben. Gurgelnde Krüge waren für die Verwendung als Wasserkrüge gedacht - sie erhielten ihren Namen aufgrund des Geräusches, das sie beim Ausgießen von Flüssigkeit machten.

Als die Dartmouth Pottery im Jahr 2002 schloss, hatte Wade Ceramics die Möglichkeit, die Form für den Fischkrug zu kaufen, und stellt die Krüge seitdem weiter her...

Äh nee, warte mal...die Geschichte geht ab hier anders weiter...denn am 2.12.2023 erhalten wir einen Anruf, dass Wade Ceramics seine Türen geschlossen hat. Corona, wichtiger Scotchflaschen Käufer abgesprungen und CEOs sind müde.

Aber was dann mit den Gluggle Jugs Business? Kurzer Entschluss: wir kaufen das Business, mach die Tore der Fabrik wieder auf, stellen alle wieder ein, weinen ein wenig vor Freude und weiter gehts! 
In der Zwischenzeit ist der Gluggle Jug immer wieder kopiert worden. Die Kopien sind dem Original nicht ebenbürtig: Sie werden in China nicht nachhaltig produziert, und ihre Einfuhr nach Europa hinterlässt einen großen ökologischen Fußabdruck. Die Kopien sind auch nicht zum Trinken zugelassen und dürfen nur als Vase verwendet werden. Und das Wichtigste: Die Kopien gluckern nicht! Bleibt also bei der Qualität und dem Spaß, bleibt beim Original!

Vielen Dank fürs Vorbeischauen, Eure Treue und viel Spaß mit eurer Kanne!

Eure Sophie & Team

 

 

 

de